Für ein schönes Zuhause und Projekte zum Vorzeigen – Pflastersteine von Niemeier

SplittDer Baustoff Beton

 

Farbtoleranzen und Nuancierungen

Für die Produktion unserer Pflastersteine nutzen wir die Rohstoffe Edelsplitt, Sand, Kies, Zement und Wasser. Leichte Farbunterschiede sind beim Einsatz dieser Naturprodukte nicht zu verhindern. Zum Ausgleich von Farbtoleranzen sollten die Steine bei der Verlegung deshalb aus mehreren Paketen gemischt werden.

 

Bei der Nuancierung von Pflastersteinen werden Farbmischungen ungleichmäßig auf die Steinlagen aufgebracht. Nur, wenn sowohl Steine aus unterschiedlichen Lagen als auch aus unterschiedlichen Paketen gemischt werden, stellt sich ein optimales Erscheinungsbild ein. Systembedingt können bei Kleinstflächen von unter 80 m² einzelne Farben in der Lieferung überproportional vertreten sein.

 

Ausblühungen und Einschlüsse

Ausblühungen sind weiße Kalkablagerungen auf der Steinoberfläche. Die Entstehung ist ein natürlicher Vorgang, es gibt kein Herstellungsverfahren, das sie wirksam verhindert. Die Stärke der Ausblühungen hängt im Wesentlichen von der Witterung ab. Je nach Nutzung und Bewitterung verschwinden sie im Laufe der Zeit, der Stein ist dann frei von sichtbaren Kalkablagerungen und zeigt seinen ursprünglichen Farbton. Ausblühungen stellen keinen Reklamationsgrund dar.

 

An der Oberfläche von Betonpflastersteinen können gelegentlich punktförmige bräunliche Verfärbungen auftreten; sie stammen von betontechnologisch unbedenklichen Bestandteilen organischen Ursprungs im natürlichen Zuschlag und verschwinden nach einiger Zeit unter Bewitterung.

 

Verlegung: Die richtige Fuge

Um das Abplatzen von Kanten zu verhindern und um Fertigungstoleranzen auszugleichen, dient die Fuge als elastischer Puffer zwischen den einzelnen Steinen in der verlegten Pflasterfläche. Aus diesem Grund ist bei der Verlegung von NIEMEIER-Betonsteinpflaster grundsätzlich darauf zu achten, dass eine Fuge von 3 mm bis 5 mm eingehalten wird. Geeignete Materialien zur Verfüllung der Fugen sind Sand, Kiessand, Brechsand (0/2 mm oder 0/4 mm) oder Splitt (1/3 mm oder 2/5 mm), je nach Fugenbreite.

Zur Startseite
Logo Niemeier